FachForum 2016: Keynote von Prof. Dr. Severing

Der Einsatz digitaler Medien verändert die berufliche Bildung grundlegend. Da ist sich nicht nur Prof. Dr. Eckart Severing, Geschäftsführer des Forschungsinstitutes Betriebliche Bildung, sicher.

In seinem Vortrag auf dem FachForum am 14. November 2016 in Berlin, gibt Prof. Severing einen Überblick anstehender Veränderungen und was diese für die Zukunft der Bildungslandschaft bedeuten.

"Lernen mit digitalen Medien trennt sich zusehends von Unterrichts­kontexten", hält Severing fest. Die Mobilisierung von Endgeräten und die Digitalisierung von Arbeitsumgebungen befreit das berufliche Lernen aus dezidierten pädagogischen Arrangements. Gelernt wird am Arbeitsplatz, en passant während der Arbeit, in den Nischen des Arbeitstages und in der Freizeit. Nicht mehr unbedingt in Seminar­räumen. "Mit digitalen Medien entgrenzt sich berufliches Lernen; es ist nicht mehr ein Addendum zum Seminar, sondern verselbstständigt sich", fasst Severing zusammen.

Darüber hinaus fänden digitale Medien in der beruflichen Weiterbildung auch außerhalb des eigentlichen Lernprozesses Anwendung: zum Beispiel bei der Motivation von Teilnehmern/innen über soziale Medien, in der Bildungsberatung, bei Prüfungen und Kompetenzfeststellungen, bei der Sicherung des Lerntransfers am Arbeitsplatz oder bei Unterstützungsleistungen lange nach der Weiterbildung. Aus der Sicht von Weiterbildungseinrichtungen heißt das: der Anteil digitaler Medien an der Wertschöpfung wird deutlich zunehmen. Das birgt Chancen und Risiken. Über beide wird Prof. Dr. Eckart Severing auf dem FachForum referieren. Auch in einem kürzlich erschienenen Artikel der Süddeutschen Zeitung äußert er sich zum Thema.

Abstract Keynote

Das FachForum DistancE-Learning 2016 startet am 14. November um 10:30 Uhr im Berliner ParkInn am Alexanderplatz.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Plätze: https://doo.net/veranstaltung/4658/buchung

Auf dem aktuellen Programm-Flyer finden Sie alle Vorträge und Workshops zum FachForum im Überblick.

News

  • Jörg Reschke zum „Tutor des Jahres 2018“ gewählt

    Fünf Wochen lang hat der Fachverband Forum DistancE-Learning zusammen mit dem Bewertungsportal FernstudiumCheck zu einem großen Publikumsvoting im Rahmen des Studienpreises DistancE-Learning aufgerufen. Online konnten Fernstudierende ihre Tutoren erst nominieren und später per Mausklick in der Abstimmung zum „Tutor des Jahres 2018“ unterstützen. Am Ende siegte Jörg Reschke, Tutor der Euro-FH.
    Okt
    2
  • BIBB veröffentlichlicht Strukturdaten Distance Learing/Distance Education 2017

    Frisch erschienen: Die Strukturdaten Distance Learning/Distance Education des Bundesinstitut für Berufsbildung mit aktuellen Zahlen und Angaben zum Fernstudium in Deutschland. Zusammen mit der Staatlichen Zentrallstelle für Fernunterricht (ZFU), der ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen, dem Hochschulverbund Distance Learning (HDL) und der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) hat unser Verband als Projektpartner diese Erhebung unterstützt.
    Sep
    11
  • Workshop zur OEB 2017 - "DistancE-Learning in Europe"

    Save the date: Am Mittwoch, dem 6. Dezember 2017, findet im Rahmen der Pre-Conference der Online Educa Berlin (OEB) wieder ein Workshop mit dem Titel: „DistancE-Learning in Europe – Exchange of Experience and Knowledge Sharing“ statt.
    Aug
    2
123